23 Jahre Galerie Kokopelli

Native American Arts and Crafts
Indianische Kunst aus dem Südwesten der USA

Phillip Sekaquaptewa, Hopi

Bild vom Künstler Dieser Künstler zog zum ersten Mal die Aufmerksamkeit der Sammler indianischer Kunst auf sich als er im Jahr 1975 den First Place Honors Award beim Santa Fe Indian Market erhielt. Seitdem riß die Kette der Auszeichnungen nie ab. Er ist berühmt geworden durch seine Verbindung von traditioneller Hopi-Overlay Schmiedetechnik mit zeitgenössischer Einarbeitung von Halbedelsteinen in Channel-Inlay Technik. Ursprünglich signierte er seit 1973 mit PS, später mit der Fußspur des Adlers, zuletzt mit seinem vollen Namen, bzw. mit Phill Weseoma.
Er verstarb im Alter von 55 Jahren an einem Krebsleiden im Fühjahr 2003. Wir vermissen ihn sehr.
Er war Mitglied der Eagle und Snake Clans und aktiv an den Hopi Zeremonien seines Dorfes als eine Art Priester beteiligt. Er war verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.
Er erlernte die Silberschmiedekunst von seinem Vater Wayne, sowie seinem Onkel Emory. Im Jahre 1973 erwarb er an der University of Northern Arizona, Flagstaff, den akademischen Grad des Bachelor of Fine Arts und beendete weiterführende Studien an der Universität von Tuscon, Arizona.

Phillip Sekaquaptewa (Hopi)
famous Hopi jeweler, overlay technique combined with tasteful selection of stones, shell, and sometimes even wood
We lost a good friend in spring 2003, aged 55. We miss him.


Bild vom Schmuck

TOP